· 

Tricks für kleine Räume

 

Nicht jedermann hat eine Loft mit 250m2 oder eine Villa mit 5 Bädern. Je länger je mehr wohnen wir auf kleinem Raum. Ich persönlich fühle mich in kleineren Wohnungen und Häusern viel wohler als in grossen. Um kleine Räume trotzdem nicht bedrückend und eng wirken zu lassen, gibt es ein paar Tricks.


#1 Flexible Möbel

 

Wenn wenig Platz vorhanden ist, ist es um so wichtiger ein paar Möbeltricks zu berücksichtigen. Funktionale Möbel, welche mehrere Zwecke erfüllen wie zum Beispiel Ausziehsofas, oder Möbel mit Rollen, welche im Handumdrehen verschoben werden können, sind auf alle Fälle eine gute Wahl. Auch Möbel mit wenig Bautiefe sparen viel Platz. Wenn Du etwa viel Bücher besitzt, reicht im Normalfall eine Bücherwand mit 18 - 20 cm Tiefe, da passt ein durchschnittliches Buch rein. Nur grosse Bildbände benötigen mehr Platz. Auch eine gute Idee bei wenig Platz sind kleine Möbel wie Beistelltische anstelle von einem grossen Salontisch zu verwenden oder Poufs, welche sowohl als Ablage als auch als zusätzliche Sitzgelegenheit genutzt werden können. Zu den Beistelltischen habe ich ganz am Anfang meiner Bloggerei einen Artikel geschrieben, welchen Du hier findest. Auch Möbel mit integriertem Stauraum oder ausziehbaren Flächen - zum Beispiel Sekretäre - helfen Platz zu sparen in einem kleinen Raum.

Übrigens - deckenhohe Möbel lassen Räume kleiner wirken, deshalb sollte bei kleinen Räumen eher auf Möbel wie Sideboards oder Highboards gesetzt werden, auch wenn dadurch etwas Stauraum verloren geht.

 


#2 Helle Farben

 

Vor allem in kleinen Räumen ist die Farbwahl sehr wichtig. Grundsätzlich eignen sich vor allem kühlere und helle Farben für kleine Räume, da diese den Raum luftiger erscheinen lassen. Weisse, beige und hellgraue Töne eignen sich natürlich sehr gut, aber auch in kleinen Räumen musst Du nicht auf Farbe verzichten, auch eine pastellgelbe oder eine aquablaue Wand sieht sehr schön aus in einem kleinen Raum. Auch helle Teppiche lassen einen kleinen Raum grösser wirken und falls Du kräftige und dunkle Farben magst, können diese auch in kleinen Räumen für Akzente benutzt werden. 

Übrigens - ich habe schon einige Artikel zur Wirkung von Farben in Räumen geschrieben - Du findest diese hier.


#3 Nutze die Wände

Nutze Deine Wände als Stauraum mit hängenden Möbeln - das sieht nicht nur stylisch aus, sondern spart auch noch Platz. 

Übrigens - wenn Du Dekorationen magst, ist eine Bilderleiste eine gute Wahl für kleine Räume. Spart Platz und ist unglaublich flexibel bezüglich Dekogestaltung. Hier findest Du meinen Artikel zu den Bilderleisten.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0