· 

Stilfindung - von Scandi, Natural und Modern

 

Normalerweise wächst eine Einrichtung im Laufe des Lebens. Wenn man jung ist, spielt das Budget eine grössere Rolle, in jedem Alter ist natürlich unsere Lebenssituation massgebend und wir haben Vorlieben und Bedürfnisse. Dann gibt es noch die liebgewonnen Teile, von welchen man sich nicht trennen will. Und ja, eine besondere Herausforderung ist es immer, wenn zwei Haushalte zusammenfinden. 


Trotz all diesen Umständen ist es einerseits eine wundervoll-kreative Beschäftigung, andererseits hilft es bei Möblierungsentscheidungen, wenn man sich mit seinem Wohnstil befasst. Deshalb hier ein paar Tipps für Deine Stilfindung:

#1 Augen auf!

was gefällt mir eigentlich? Habe ich besondere Vorlieben für Muster, Formen oder Farben? Habe ich besondere Lieblingsstücke in der Einrichtung wie z.B. eine Lieblingsvase oder ein besonderes Zierkissen?

#2 Farbenrausch

Welches ist meine Lieblingsfarbe?

#3 Wohlfühlmoods

Suche Dir Bilder zusammen aus Wohnheften, Internet oder mache Fotos - wir haben ja sowieso meist das Handy dabei - wenn Du in einem Laden eine tolle Deko siehst

All diese Informationen kannst Du dann zu einem Moodboard - auch Stimmungscollage - zusammenfügen und voilà - Du hast Deinen individuellen Wohnstil gefunden. 

 


Und nun hier als Inspiration drei herrlich unaufgeregte Wohnstile, vielleicht ist Deiner ja dabei, und Du warst es Dir einfach nicht bewusst bis jetzt?

SCANDI 

Scandi hat sich in den letzten Jahren weit verbreitet in Mitteleuropa. Ursprünglich - wie es der Name sagt - der Stil der Skandinavier. Geprägt durch die Liebe zur Natur ist in diesem Stil viel helles Massivholz sowie Naturtextilien zu finden. Schlichte, leicht geschwungene sowie auch gradlinige Formen, viel Weiss und sanfte, pastellige Farbtupfer oder auch kräftigere Farbakzente runden den Scandi-Stil ab. Die Dekoration ist eher reduziert. Ein wichtiges Element beim Scandi-Stil sind kleine Tischleuchten, welche in den skandinavischen Häusern wundervoll charmant auf den Fenstersimsen stehen.

Wohnstil Scandi

Wohnstil Pure-natural

PURE-NATURAL 

Pure-natural setzt ebenfalls ein Schwerpunkt auf Naturholz ist aber etwas gesetzter als der Skandi-Stil. Bei Pure-natural darf man die handwerkliche und qualitativ hochwertige Verarbeitung des Holzes sehen. Natürliche Materialien wie Leinen und Baumwolle, grob gestrickte Poufs oder Plaids sowie geflochtene Körbe runden diesen Stil ab. Sanfte, warme Erdtöne sind wichtige Elemente dieses Stils, ergänzt werden diese durch Farben wie tannengrün und helles graublau.


 ZEITLOS-MODERN

Der zeitlos-moderne Einrichtungsstil folgt der Grundidee "weniger ist mehr". Unaufgeregte Farben und gradlinige Formen erschaffen Wohnräume, welche Ruhe und Entspannung ausstrahlen und Oasen der Erholung vom hektischen Alltag sind. Beim zeitlos-modernen Einrichtungsstil ist die Funktionalität mindestens genauso wichtig, wie die Optik. In diesem Stil gibt es viel einfarbige Optiken in schwarz, weiss oder Grau- oder Beigetönen, aber ab und zu darf es auch eine kräftigere Akzentfarbe sein.  Materialien wie Chrom, Edelstahl, Glas und Marmor findet man in diesem Einrichtungsstil. 

Wohnstil zeitlos-modern

Im nächsten Blog geht es weiterhin um Wohnstile - und zwar wird es richtig kreativ.

Wohnverliebte Grüsse

 

Isabelle

Kommentar schreiben

Kommentare: 0