· 

Drei frühlingshafte Wohntrends

#1 organische Formen

Weiche Silhouetten und runde Formen bei Sesseln, Sofas, Tischchen und Deko-Objekten vermitteln ein Gefühl von Geborgenheit und Vertrautheit. Laut Feng-Shui sind in der häuslichen Umgebung runde Formen den eckigen vorzuziehen, da das Ch'i - die Lebensenergie - nicht etwas eckig, sondern in sanften Wellen fliesst. Da trifft es sich doch wunderbar, dass zur Zeit der Trend in der Einrichtung eher in Richtung runde Formen anstelle von eckigen Kanten geht.

#2 natürliche Materialien und Farben

Im Frühling wollen wir die Natur auch in den eigenen vier Wänden spüren. Das können wir einerseits mit entsprechenden Farben, aber auch mit natürlichen Materialien wie Holz, Geflecht, Leinen, Steingut. Bei den Hölzern sind es momentan die helleren Nuancen wie Eiche, Ahorn oder Esche. Sie bringen Freundlichkeit und Entspannung in unser Heim, gleichzeitig wirken die Farbtöne sehr edel. Man sieht es schon seit 2-3 Jahren - die Kombination von Holz und Geflecht, dieser Trend begleitet uns weiterhin. Besonders frühlingshaft sind zum Beispiel Jonc-Geflechte, da sie durch ihre durchbrochene Struktur Leichtigkeit verbreiten. Sanfte Farben wie Beigetöne, salbei oder ciel, welche momentan auch in der Mode sehr präsent sind, bringen auch bei Einrichtung, Textilien und Dekoration ein wundervolles Frühlingsgefühl mit sich.

#3 buntes Glas

Mehr Frühlingsfeeling geht kaum. Buntes Glas in hellblau, grün, gelb, rosa lässt uns vom Meer, von Sonnenuntergängen und bunten Frühlingswiesen träumen. Farbig-transparente Deko-Gegenstände sind eine tolle Möglichkeit dieses Feriengefühl in unser Heim zu bringen. So fällt es auch nicht so schwer, wenn es mit dem Reisen vorerst noch nichts wird.

Viel Spass mit meinen Inspirationen.

herzlichst 

Isabelle

Kommentar schreiben

Kommentare: 0